Erster Bürgermeister

HH_Logo_unter_4c

Liebe Fußballerinnen und Fußballer,

Bildschirmfoto 2015-04-15 um 21.58.49zur „IGLFA European Championship 2015“, der schwul-lesbischen Fußball-Europameisterschaft, heiße ich Sie im Namen des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg herzlich willkommen!

Hamburg ist eine weltoffene, tolerante Metropole, eine Millionenstadt, in der bei allen Kontrasten ein harmonisches Miteinander nicht nur möglich, sondern Alltag ist.

Hamburg ist eine sportbegeisterte Stadt. Sport prägt den Alltag der Bürgerinnen und Bürger, er verbindet sie, und er zieht immer wieder Zehntausende in die Stadien, die Hallen oder an die Strecken, wenn etwa der Marathon oder die Cyclassics gestartet werden. Jetzt haben wir noch Größeres vor: Deutschland bewirbt sich mit Hamburg um die Austragung der Olympischen und Paralympischen Sommerspiele 2024 – wir arbeiten hart daran, dass dieser Traum für viele Sportbegeisterte in Deutschland wahr wird.

Sie, liebe Gäste, spielen bei der IGLFA European Championship 2015. Gern habe ich die Schirmherrschaft für die schwul-lesbische EM übernommen. Homosexualität im Fußball ist weiterhin ein Thema – auch nach dem bemerkenswerten und beeindruckenden Coming-out von Thomas Hitzlsperger vor gut einem Jahr, auch nach den mutigen Worten von Weltmeisterin Nadine Angerer. Klar, Homosexuelle zeigen sich immer selbstbewusster in der Öffentlichkeit. Dennoch: Auch im Fußball stoßen sie auf Vorbehalte – auf dem Platz und in den Fankurven. Dabei darf es nicht bleiben. „The game is changing“, lautet Ihr Motto, „das Spiel ändert sich“. Vereine und Verbände machen Fortschritte. Sie helfen, Vorurteile abzubauen. Und das ist auch gut so.

Allen Zuschauerinnen und Zuschauern und vor allem den Teams wünsche ich spannende, faire Begegnungen – und eine gute Zeit in Hamburg.

Bildschirmfoto 2015-04-16 um 21.56.27 KopieErster Bürgermeister

Olaf Scholz