Das Tor zur Welt

Hamburg nennt sich “das Tor zur Welt” – nicht nur, weil es eine für den weltweiten Handel bedeutsame Hafenstadt ist, sondern auch wegen seiner charmanten, aufgeschlossenen Atmosphäre, die Besucher/-innen und Touristen auf eine Entdeckungstour einlädt. Toleranz und Weltoffenheit sind hanseatische Werte, die man live vor Ort erleben kann. In kaum einer anderen deutschen Großstadt sind so unterschiedliche Stadtteilszenen zu entdecken. Noble Villenviertel neben Multikultiszenen, Künstler und Existenzgründer in alten Backsteinetagen und eine internationale Gastronomieszene, die ihresgleichen sucht. In der umgebenden Metropolregion sind jahrhundertealte Traditionen in idyllischen Altstädten erhalten geblieben.

hamburg_hamburg1
hamburg_hamburg2

Hamburg schaffte im Jahr 1999 als erstes Bundesland in Deutschland die Möglichkeit, eine gleichgeschlechtliche Partnerschaft auf dem Standesamt zu registrieren. Diese “Hamburger Ehe” war rein symbolisch, aber ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Anerkennung.

Mit mehr als 1,7 Millionen Einwohnern/-innen ist Hamburg Deutschlands zweitgrößte Stadt. In der Metropolregion leben mehr als vier Millionen Menschen.